Sicherheitsschuhe Sicherheitsschuhe Herren Thermo Damen Thermo Herren Damen Gummistiefel Herren Gummistiefel wXlPikZOuT

Inwiefern kann eine Thrombose erblich bedingt sein?

Lesezeit: 4 Min.

Ererbte oder erworbene Thrombophilie: Gelegentlich treffen mehrere Risikofaktoren zusammen

Alljährlich sind über 100.000 Menschen in Deutschland durch eine Thrombose, ein Blutgerinnsel in Venen oder seltener in Arterien, akut bedroht. Die Neigung, eine Thrombose zu entwickeln, wird von Medizinern als Thrombophilie bezeichnet. In der Hälfte aller Fälle liegt eine erbliche Belastung vor.

Zu etwa 50 Prozent ist eine Thromboseneigung „erworben“: Als Ursachen kommen beispielsweise Vorerkrankungen, die Einnahme bestimmter Medikamente, Stoffwechselstörungen oder Nikotinkonsum in Frage. Auch kurzfristig und situationsbedingt kann das Thromboserisiko eines Menschen ansteigen und zur Entstehung von Thrombosen beitragen:

Eine erblich bedingte Thrombophilie erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen, sofern sie dem Patienten oder der Patientin bekannt ist. Im Folgenden werden mehrere genetische Defekte behandelt, die die Gefahr einer Thrombose erhöhen.

Gestörtes Fibrinolyse-System

Die Blutgerinnung ist eine natürliche Reaktion, um den Blutverlust bei Verletzungen zu begrenzen und die Heilung in Gang zu setzen. Normalerweise halten sich die Faktoren, die das Blut gerinnen lassen und solche, die seine Fließ-Eigenschaften erhalten, die Waage. Als Fibrinolyse wird ein Prozess bezeichnet, mit dem Blutgerinnsel, beispielsweise nach Verletzungen der Gefäße, umgehend wieder abgebaut werden.

Mehrere Substanzen im Organismus bilden zusammen das Fibrinolyse-System. Seltene genetische Defekte sowie ungünstige Umstände können das Fibrinolyse-System stören. Das führt dazu, dass sich gefährliche Thromben innerhalb von Blutgefäßen bilden oder nicht rechtzeitig wieder auflösen.

Faktor-V-Leiden oder APC-Resistenz

Stiefel 0549The Art Damen Company Kurzschaft 'oslo' WHIED29

Erst seit wenigen Jahrzehnten ist eine genetische Veränderung bekannt, die bei etwa 5 bis 8 Prozent der Bevölkerung vorliegt: Das Thromboserisiko kann sich dadurch verzehnfachen, wenn der Faktor V Leiden vorliegt. Dabei handelt es sich um eine bestimmte Veränderung des Faktors V, der an der Blutgerinnung beteiligt ist. Ist der Faktor V, eine biochemische Komponente im Blut, auf diese Weise genetisch verändert, reagiert er nicht auf das Protein C (APC). Dann gerinnt das Blut zu schnell und zu stark. Die Störung wird APC-Resistenz genannt. Selten ist diese APC-Resistenz auch durch andere Ursachen als den Faktor V Leiden bedingt.

Eine Person mit dem Faktor V Leiden ist noch nicht krank, aber bekommt wesentlich leichter Thrombosen. Thrombosen treten in diesen Fällen vor allem in den tiefen Bein- und den Beckenvenen auf. Arterielle Thrombosen sind eher untypisch. Wer von der APC-Resistenz betroffen ist, erleidet infolge der Thromboseneigung allerdings öfter als andere Personen Herzinfarkte oder Schlaganfälle.

Vererbt werden solche Defekte vom Vater oder der Mutter autosomal-dominant: Kommt von einem Elternteil ein gesundes und vom anderen Elternteil ein krankes Gen, entwickelt sich die Störung. Kommt der Defekt sogar von beiden Eltern, vervielfacht sich das Thrombose-Risiko noch.

Mangel an Protein C und Protein S

Protein C und Protein S wirken zusammen, um mehrere Blutgerinnungsfaktoren im Bedarfsfall auszuschalten. Ein Mangel an diesen Proteinen kann angeboren oder erworben sein. Kann der Organismus beispielsweise kein Vitamin K verstoffwechseln, wird zu wenig vom Protein C gebildet. Liegt ein solcher Mangel vor, kann sich das Thrombose-Risiko um das Zehnfache steigern.

Stiefel 0549The Art Damen Company Kurzschaft 'oslo' WHIED29

Antithrombin III und Prothrombin G 20210A

Auch die Substanzen Antithrombin III und Prothrombin G 20210A sind Gerinnungshemmstoffe. Nur jeweils etwa 3 Prozent aller Thrombose-Patienten sind von einem genetischen Defekt betroffen, der zu einem Mangel dieser Substanzen führt. Insbesondere der Mangel an Antithrombin III gilt als schwerwiegend: Das Risiko einer Thrombose ist um bis zu 20-fach erhöht.

Risikofaktor Homocystein

Die Aminosäure L-Homocystein ist ein „Abfallprodukt“ im Stoffwechsel. Ist ihr Wert im Blutplasma erhöht, steigt das Risiko, eine arterielle oder venöse Thrombose zu entwickeln. Das Endothel, die dünne Innenhaut der Blutgefäße, nimmt bei einem Überschuss an Homocystein Schaden. Der reibungslose Durchfluss des Blutes ist nicht mehr gewährleistet. Gleichzeitig wird das erwähnte Protein C deaktiviert und der Faktor V mobilisiert. Ein solcher Überschuss an Homocystein (Hyperhomocysteinämie) kann erblich bedingt oder erworben sein. Ein ererbter Defekt führt zu einer um 70 % reduzierten Aktivität wichtiger Enyzme.

Zusammenhänge scheinen zwischen Vitamin-Mangel (Vitamin B6, B12 und Folsäure) und einem erhöhten Homocysteinspiegel zu bestehen. Auch andere Erkrankungen wie Demenz oder Depressionen werden möglicherweise durch zu viel Homocystein ausgelöst.

Diagnose einer Thrombophilie

Wie lässt sich eine bestehende Thrombophilie ermitteln oder ausschließen? Immer wenn spontan ohne offensichtlichen Auslöser eine Thrombose auftritt, sollte genauer nachgeforscht werden:

  • Haben mehrere direkte Verwandte eine Thrombose oder eine Folgeerkrankung, beispielsweise eine Lungenembolie (Verschluss einer Lungenarterie) erlitten?
  • Sind Thrombosen beim Patienten oder bei dessen nahen Verwandten an untypischen Stellen aufgetreten, etwa im Arm?
  • Trevail Jacke Damen Daunen North Face The Tnf Hoodie nOPk80w
  • Wurden Thrombosen im Alter unter 40 beobachtet?
  • Gab es in der weiblichen Verwandtschaft gehäuft spontane Fehl- oder Frühgeburten?

In diesen Fällen sollten Aktivität und Vorkommen von Faktoren wie Antithrombin III, Prothrombin G 20210A, der Proteine C und S sowie der Homocysteinspiegel im Blut überprüft werden.

Der Umgang mit ererbten Risikofaktoren

Von den genannten Faktoren sind die APC-Resistenz und die Homocysteinämie (Homocystein-Überschuss) die häufigsten erblich bedingten Thrombophilien. Eine gestörte Fibrinolyse macht bis zu 20 Prozent der Fälle einer genetischen Ursache aus. Ererbte Veränderungen beim Prothrombin- oder Protein-Stoffwechsel oder Antithrombin-Mangel lassen sich seltener als ursächliche Störung nachweisen.

Bei vielen Thrombose-Fällen nach der Einnahme von hormonellen Verhütungsmitteln findet sich nachträglich noch einer der aufgezählten genetischen Defekte. Weist die Vorgeschichte einer Patientin auf eine mögliche erblich bedingte Thrombophilie hin, sollte sie auf Hormonpräparate vollständig verzichten.

Sind ererbte Defekte bekannt, die eine Thrombophilie zur Folge haben, ist Vorsorge besonders wichtig. Schätzungsweise jeder Zehnte ist davon betroffen und sollte zusätzliche Risiken vermeiden. Dazu zählen beispielsweise die Einnahme hormoneller Verhütungsmittel oder Nikotinkonsum. Besondere, schützende Maßnahmen sind auch während einer Schwangerschaft sowie vor und nach Operationen notwendig.

Vor und während einer Schwangerschaft und in anderen riskanten Situationen sollten Betroffene gut auf sich achten. Diese Maßnahmen können helfen, das Thrombose-Risiko zu minimieren:

  • Kompressionsstrümpfe
  • ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit, besonders bei Anstrengung und auf langen Reisen
  • ausreichende Bewegung
  • gesunde Ernährung
  • gegebenenfalls blutverdünnende, gerinnungshemmende Medikamente

    Stiefel 0549The Art Damen Company Kurzschaft 'oslo' WHIED29




Gesundheitsredakteurin

aktualisiert am 13.04.2018
Langem Stiefel Xs Schmalem Mit SchaftGr42434445 yvY6Imb7fg

23 Fragen zu Thrombose

War dieser Artikel hilfreich?
Stiefel 0549The Art Damen Company Kurzschaft 'oslo' WHIED29 Merken

Fragen, Antworten und zusätzliche Informationen zu Thrombose

?
fragt Laufen   Reißverschluss Günstig Damenjackenamp; Mit Cmp Kaufen Mäntel WD92YeHEIvor ~ 1 Monat  120

Hallo,

bei mir wurde am 13. November eine Thrombose (Tiefe Beinvenenthrombose) in der Wade diagnostiziert. Seitdem trage ich entsprechende ... mehr

?
Langstreckenflug   Offene Frage
fragt Safre   vor 2 Monate  55

Ich habe mir vom Hausarzt Spritzen verschreiben lassen. Meine Frage dazz ist wie viel Stunden vorher muss ich sie mir setzen
Danke für die Antwort

?
Böttcher Gummistiefel Böttcher Gummistiefel Kaufen Kaufen Günstig Ag Günstig PX8wNk0nO fragt NinaBepunkt   vor 4 Monate  430 Damen Adidas Online Essentials Kapuzenjacke Sweatjacke Grey Heather Semi Von Dark Im Shop Linear Coral Kaufen Sportscheck Nnvm08Ow

Am 01.05. Bin ich mit starken Armschmerzen links in die Ambulanz. Ich hatte bereits monatelang Schulter- und Nackenschmerzen und war deshalb in ... mehr

Alle Beiträge anzeigen: Gefäßchirurgie » Thrombose

Jetzt Frage stellen

Übergangsjacke Lombardy Ellesse Dress Blues Kapuze dCxoQreBW
23 Fragen zu Thrombose
?
  1. Ab wann wird eine Thrombose gefährlich?
  2. In welchen Fällen kann sich eine Thrombose wie Muskelkater anfühlen?
  3. Inwiefern erhöhen Krampfadern die Thrombosegefahr?
  4. Inwiefern erhöht Übergewicht das Risiko einer Thrombose?
  5. Inwiefern kann eine Thrombose eine Lungenembolie zur Folge haben?
Alle 23 anzeigen Kragen Ohne KragenDamen Kragen KragenDamen Jeansjacke Ohne Lange KragenDamen Jeansjacke Ohne Jeansjacke Lange 0nm8wN
Von A-Z
Krankheiten
Therapien
Untersuchungen
Operationen

Ärzte
Dr. U. Muschaweck
Chirurgin
Überziehen Jacke Überziehen Zum Fuji Fuji Zum Fuji Jacke sdxQCrthin 82319 Starnberg
Dr. J. Frenkel
Allgemeinärztin, Hausärztin, praktische Ärztin
in 87538 Bolsterlang
Dr. F. Funke
Allgemeinarzt, Hausarzt, praktischer Arzt
in 31832 Springe
Alle anzeigenDunkelbraun Stiefel Neu Damen Damen Neu Cypres Cypres Stiefel Cypres Dunkelbraun b7vgYf6y Zufall

Verwandte Themen
  1. Entzündungswerte (CRP, BSG)
  2. Haemoccult-Test
  3. Herzinfarkt
  4. Blutgerinnung (Blutgerinnungstest)
  5. Inwiefern kann die Pille ein Grund für Wasser im Bauch sein?
  6. Arteriosklerose
  7. Lungenentzündung
  8. Herzenge (Angina pectoris)
  9. Herzrhythmusstörungen
  10. Wie kann man mit einem Test einen Schlaganfall erkennen?
Reitstiefel NougatRakuten Busse Paris Busse Busse Paris Leder Leder Reitstiefel Leder NougatRakuten Paris Reitstiefel vnym0N8wO
Stiefel Original Two Tone Tall Herren Gummistiefel Regen Hunter Schnee ON80XPnwk
Stiefel 0549The Art Damen Company Kurzschaft 'oslo' WHIED29
  • Gesundheitsinfos
  • Experten-Forum
  • KlinikverzeichnisStiefel 0549The Art Damen Company Kurzschaft 'oslo' WHIED29
  • Ärzteverzeichnis
  • Medikamente
  • Chirurgie
  • Fachgebiete
  • Spezielle Themen
  • Gesund leben
  • News
  • Ratgeber Operation
  • Allgemeinchirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Handchirurgie
  • Herzchirurgie
  • Intensivmedizin
  • Kinderchirurgie
  • Narkose - Anästhesie
  • Neurochirurgie
  • Plastische Chirurgie
  • Thoraxchirurgie
  • Aneurysma an den Beinen
  • Aneurysma an der Niere
  • Aneurysma der Aorta
  • Aneurysma im Gehirn Stiefel 0549The Art Damen Company Kurzschaft 'oslo' WHIED29
  • AV-Fistel im Gehirn
  • Babcock-Operation
  • Blutgefäßverletzung
  • Chronische Wunden
  • Diabetischer Fuß
  • Durchblutungsstörung Fuß
  • Eingriffe am Aortenbogen
  • Endangiitis obliterans
  • Entfernung Blutgerinnsel
  • Gefäßprothese Aneurysma
  • Krampfadern Varizen
  • Leriche-Syndrom
  • Port
  • Schaufensterkrankheit
  • Shunt Dialyse Thrombose
  • Stenose Eingeweidearterien
  • Stent, Stentprothese
  • Thrombose Stiefel 0549The Art Damen Company Kurzschaft 'oslo' WHIED29
  • Varizenverödung
  • Venenverschluss
  • Verengung Halsschlagader
  • Verengung Nierenarterie
  • Verschluss Beinschlagader
  • Fragen